25 Jahre danach: Erinnerungen an die Räumung der Mainzer Straße

Heute vor 25 Jahren wurden die 13 besetzten Häuser in der Mainzer Straße in Berlin-Friedrichshain geräumt. „Es war ein Bürgerkrieg“, sagte der damalige Polizeipräsident später über die sich über drei Tage ziehende Straßenschlacht.

Die taz.berlin-Redaktion nimmt das Datum zum Anlass, um drei Hausprojekte zu besuchen, die aus der ostberliner Hausbesetzerbewegung 1990 hervorgegangen sind und heite noch existieren.

Ich habe zudem einen kleineren Aufmacher geschrieben, der sich mit den/meinen Erinnerungen an das Datum beschäftigt.

Bildschirmfoto 2015-11-14 um 13.48.20

0 Kommentare

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar