Author Archives: gereonasmuth

Blattmachen mit Christian Semler. Und mit Lenin. Eine Erinnerung

Es war mal wieder ein ganz normaler Tag als CvD in der taz-Berlin-Redaktion. Drei Seiten mussten geplant, gestaltet, redigiert, produziert werden. Uli Schulte schrieb über bevorstehende Friedensdemos gegen den Bundeswehreinsatz in Afghanistan, Sabine am Orde interviewte Peter Grottian, Richard Rother

/ No comments

Blattmachen mit Christian Semler. Und mit Lenin. Eine Erinnerung

Es war mal wieder ein ganz normaler Tag als CvD in der taz-Berlin-Redaktion. Drei Seiten mussten geplant, gestaltet, redigiert, produziert werden. Uli Schulte schrieb über bevorstehende Friedensdemos gegen den Bundeswehreinsatz in Afghanistan, Sabine am Orde interviewte Peter Grottian, Richard Rother

/ No comments

taz-Kommentar zum Millionen-Einkommen von Friedrich Merz

Friedrich Merz beschäftigt weiter das Land. Der Möchtegern-CDU-Vorsitzende hat jetzt via Bild verkündet, dass er eine Million Euro Brutto-Einnahmen im Jahr habe. Und dass er dennoch den Mittelschicht angehören will – quasi als Wertegemeinschaft. Ich denke man sollte ihn ernst

/ No comments

taz-Kommentar zum Millionen-Einkommen von Friedrich Merz

Friedrich Merz beschäftigt weiter das Land. Der Möchtegern-CDU-Vorsitzende hat jetzt via Bild verkündet, dass er eine Million Euro Brutto-Einnahmen im Jahr habe. Und dass er dennoch den Mittelschicht angehören will – quasi als Wertegemeinschaft. Ich denke man sollte ihn ernst

/ No comments

taz-Titel zu Umweltauswirkungen der Pipeline Nord Stream 2 auf die Ostsee und ein „verboten“ zu Diesel-Fahrverboten im Ruhrgebiet

Die Kollegin Julia Boek hat von der Ostsee eine Geschichte mitgebracht, die uns eine doppelseitige Nahaufnahme wert war – und dann auch eine Titelgeschichte. Denn es geht um den Bau der umstrittenen Pipeline Nord Stream 2 von Russland mach Deutschland,

/ No comments

taz-Titel zu Umweltauswirkungen der Pipeline Nord Stream 2 auf die Ostsee und ein „verboten“ zu Diesel-Fahrverboten im Ruhrgebiet

Die Kollegin Julia Boek hat von der Ostsee eine Geschichte mitgebracht, die uns eine doppelseitige Nahaufnahme wert war – und dann auch eine Titelgeschichte. Denn es geht um den Bau der umstrittenen Pipeline Nord Stream 2 von Russland mach Deutschland,

/ No comments

taz-Titel zum Stand über die Brexit-Verhandlungen

In Großbritannien geht es drunter und drüber, hin und her, rein und raus. Und wenn man den aktuellen Stand der Breixt-Planungen sieht, bekommt man den Eindruck, Thereas May plane gerade, die Briten in der EU außerhalb zu halten, wie Dominic

/ No comments

taz-Titel zum Stand über die Brexit-Verhandlungen

In Großbritannien geht es drunter und drüber, hin und her, rein und raus. Und wenn man den aktuellen Stand der Breixt-Planungen sieht, bekommt man den Eindruck, Thereas May plane gerade, die Briten in der EU außerhalb zu halten, wie Dominic

/ No comments

Rezension zu „Marlow“, Volker Kutschers siebtem Gereon-Rath-Krimi

Es gibt eine Krimireihe, die mich schon seit vielen Jahren beschäftigt. Das hat auch mit dem Vornamen des Hauptprotagonisten zu tun, aber längst nicht nur. Kenner wissen: es geht um die Gereon-Rath-Krimis. Gerade ist mal wieder ein neuer erschienen, der

/ No comments

Rezension zu „Marlow“, Volker Kutschers siebtem Gereon-Rath-Krimi

Es gibt eine Krimireihe, die mich schon seit vielen Jahren beschäftigt. Das hat auch mit dem Vornamen des Hauptprotagonisten zu tun, aber längst nicht nur. Kenner wissen: es geht um die Gereon-Rath-Krimis. Gerade ist mal wieder ein neuer erschienen, der

/ No comments

Kommentar zu CDU nach Merkel: Merz, der röhrende Hirsch

Der angekündigte Abgang von Angela Merkel als CDU-Vorsitzende hat ja große Fantasien freigesetzte. Auch in der taz. Da frohlockte zunächst Jörg Wimalasena, dass nun endlich wieder über gesellschaftliche Missstände geredet werden könne. Und dann argumentierte Ulrich Schulte, dass Friedrich Merz

/ No comments

Kommentar zu CDU nach Merkel: Merz, der röhrende Hirsch

Der angekündigte Abgang von Angela Merkel als CDU-Vorsitzende hat ja große Fantasien freigesetzte. Auch in der taz. Da frohlockte zunächst Jörg Wimalasena, dass nun endlich wieder über gesellschaftliche Missstände geredet werden könne. Und dann argumentierte Ulrich Schulte, dass Friedrich Merz

/ No comments

taz-Titel zum Nato-Manöver in Norwegen

Zwischendurch habe ich mal wieder die Gelegenheit gehabt, eine Titelseite der taz gestalten zu dürfen. In letzter Zeit habe vor allem als Themenchef gearbeitet und immer wieder Zeilen in die Runde geworfen, die dann auch Titel wurden. Aber eine komplette

/ No comments

taz-Titel zum Nato-Manöver in Norwegen

Zwischendurch habe ich mal wieder die Gelegenheit gehabt, eine Titelseite der taz gestalten zu dürfen. In letzter Zeit habe vor allem als Themenchef gearbeitet und immer wieder Zeilen in die Runde geworfen, die dann auch Titel wurden. Aber eine komplette

/ No comments

taz-Konzertkritik zu Gewalt (und Jack White)

Mal ganz was anderes. Vor Monaten ist mir die Berliner Noise-Band Gewalt aufgefallen, mit ihrer speziellen Mischung aus Existenzialismus und Krach. Wie spannend, dachte ich, als ich las, dass ausgerechnet dieses Trio als Vorband für Jack White engagiert wurde. Und

/ No comments

taz-Konzertkritik zu Gewalt (und Jack White)

Mal ganz was anderes. Vor Monaten ist mir die Berliner Noise-Band Gewalt aufgefallen, mit ihrer speziellen Mischung aus Existenzialismus und Krach. Wie spannend, dachte ich, als ich las, dass ausgerechnet dieses Trio als Vorband für Jack White engagiert wurde. Und

/ No comments

verboten, verboten, verboten

Verboten ist bekanntlich die kleine Seite-1-Kolumne der taz, die sich von selbst schreibt. Hier eine kleine Auswahl aus den letzten Wochen, mit der ich natürlich nichts zu tun habe. Am 31.07. zur undeutschen Kartoffel: Am 6.8. zu einem Modefachmann der

/ No comments

verboten, verboten, verboten

Verboten ist bekanntlich die kleine Seite-1-Kolumne der taz, die sich von selbst schreibt. Hier eine kleine Auswahl aus den letzten Wochen, mit der ich natürlich nichts zu tun habe. Am 31.07. zur undeutschen Kartoffel: Am 6.8. zu einem Modefachmann der

/ No comments

Ein angemessen wütender Kommentar zu Berliner Fahrradpolitik

Am Montag gab es den zehnten toten Radfahrer in Berlin in diesem Jahr. Ende des Monats soll der erste supertolle geschützte Fahrradstreifen eröffnet werden. Was das eine mit dem anderen zu tun hat und warum mich beides zusammen nach zwei

/ No comments

Ein angemessen wütender Kommentar zu Berliner Fahrradpolitik

Am Montag gab es den zehnten toten Radfahrer in Berlin in diesem Jahr. Ende des Monats soll der erste supertolle geschützte Fahrradstreifen eröffnet werden. Was das eine mit dem anderen zu tun hat und warum mich beides zusammen nach zwei

/ No comments