Author Archives: gereonasmuth

Extrablatt: Virtueller Taz-Titel zum Platzen von Jamaika

Nach der vielleicht wichtigsten Titelseite, die ich gemacht habe, ohne sie zu machen, kommt hier die erfolgreichste Titelseite,  die ich nicht gemacht habe. Jedenfalls nicht für die Printausgabe. Am Montagmorgen drängte sich mir die Idee auf, dass alte Cover von

/ One Comment

Extrablatt: Virtueller Taz-Titel zum Platzen von Jamaika

Nach der vielleicht wichtigsten Titelseite, die ich gemacht habe, ohne sie zu machen, kommt hier die erfolgreichste Titelseite,  die ich nicht gemacht habe. Jedenfalls nicht für die Printausgabe. Am Montagmorgen drängte sich mir die Idee auf, dass alte Cover von

/ One Comment

taz-Titel zu Schwangerschaftsabbrüchen

Das ist wohl die schönste taz-Titelseite, die ich gemacht habe, ohne sie zu letztendlich machen. Die taz-Kollegin Dinah Riese verfolgt schon länger den Fall einer Ärztin, die angeklagt wurde, weil sie auf ihre Hompage angegeben hat, dass sie Schwangerschaftsabbrüche vornimmt.

/ One Comment

taz-Titel zu Schwangerschaftsabbrüchen

Das ist wohl die schönste taz-Titelseite, die ich gemacht habe, ohne sie zu letztendlich machen. Die taz-Kollegin Dinah Riese verfolgt schon länger den Fall einer Ärztin, die angeklagt wurde, weil sie auf ihre Hompage angegeben hat, dass sie Schwangerschaftsabbrüche vornimmt.

/ One Comment

verboten-Spezial: Rauchen für Deniz (3) – die Reaktionen

So habe ich mir das vorgestellt. Rund 150 Leute sind am Dienstagabend vor das taz.cafe gekommen, um dem Aufruf von verboten folgend sich demonstrativ eine Zigarette anzuzünden – bei #RauchenFuerDeniz. Neben mir hat Doris Akrap, die sich seit Monaten für

/ No comments

verboten-Spezial: Rauchen für Deniz (3) – die Reaktionen

So habe ich mir das vorgestellt. Rund 150 Leute sind am Dienstagabend vor das taz.cafe gekommen, um dem Aufruf von verboten folgend sich demonstrativ eine Zigarette anzuzünden – bei #RauchenFuerDeniz. Neben mir hat Doris Akrap, die sich seit Monaten für

/ No comments

verboten-Spezial: Rauchen für Deniz (2)

Aus der spleenigen Idee für das verboten vor einer Woche könnte nun eine etwas größere Sache werden. Auf Facebook haben schon über 100 Leute angeküdnigt, morgen abend zum „Rauchen für Deniz“ zu kommen. Hunderte weitere haben Interesse bekundet. Mal schauen,

/ No comments

verboten-Spezial: Rauchen für Deniz (2)

Aus der spleenigen Idee für das verboten vor einer Woche könnte nun eine etwas größere Sache werden. Auf Facebook haben schon über 100 Leute angeküdnigt, morgen abend zum „Rauchen für Deniz“ zu kommen. Hunderte weitere haben Interesse bekundet. Mal schauen,

/ No comments

verboten-Spezial: Rauchen für Deniz

Verboten, die kleine Seite-1-Kolumne der taz, ist heute mal etwas unlustig. Denn es ist Ernst. Deniz Yücel, der einst in seiner Zeit bei der taz dem verboten zu spezieller Raffinesse verholfen hatte, sitzt nächste Woche Dienstag schon 9 Monate ohne

/ 2 Comments

verboten-Spezial: Rauchen für Deniz

Verboten, die kleine Seite-1-Kolumne der taz, ist heute mal etwas unlustig. Denn es ist Ernst. Deniz Yücel, der einst in seiner Zeit bei der taz dem verboten zu spezieller Raffinesse verholfen hatte, sitzt nächste Woche Dienstag schon 9 Monate ohne

/ 2 Comments

taz-Titel zu den Paradise Papers

Die Kollegen von der Süddeutschen Zeitung haben mal wieder zugeschlagen: zusammen mit Journalisten und Zeitung aus aller Welt haben sie die geleakten Paradise Papers analysiert, die dokumentieren, wie Poltiker, Unternehmer und andere Reiche ihr Geld vor den nationalen Steuerbehörden retten

/ No comments

taz-Titel zu den Paradise Papers

Die Kollegen von der Süddeutschen Zeitung haben mal wieder zugeschlagen: zusammen mit Journalisten und Zeitung aus aller Welt haben sie die geleakten Paradise Papers analysiert, die dokumentieren, wie Poltiker, Unternehmer und andere Reiche ihr Geld vor den nationalen Steuerbehörden retten

/ No comments

Kurznachricht mit Hitler und Österreich

Ein Kollege vom Online-Ressort macht mich darauf aufmerksam, dass es in Graz eine Schießerei mit seltsamem Hintergrund gab. Ich habe daraufhin vergeblich versucht unseren Österreich-Korrespondenten zu erreichen und dann einfach mal eben selbst aufgeschrieben, was man so weiß.

/ No comments

Kurznachricht mit Hitler und Österreich

Ein Kollege vom Online-Ressort macht mich darauf aufmerksam, dass es in Graz eine Schießerei mit seltsamem Hintergrund gab. Ich habe daraufhin vergeblich versucht unseren Österreich-Korrespondenten zu erreichen und dann einfach mal eben selbst aufgeschrieben, was man so weiß.

/ No comments

verboten grüßt Deniz

Verboten ist die Seite-1-Kolumne, die sich von selbst erklärt. Im besten Fall. Hier geht es um eine kleine Zuspitzung der schönen Geschichte, wie Ex-Kanzler Schröder den Amnesty-International-Mitarbeiter Peter Steudtner aus dem türkischen Knast befreit hat. Aber auf das Wichtigste daran

/ No comments

verboten grüßt Deniz

Verboten ist die Seite-1-Kolumne, die sich von selbst erklärt. Im besten Fall. Hier geht es um eine kleine Zuspitzung der schönen Geschichte, wie Ex-Kanzler Schröder den Amnesty-International-Mitarbeiter Peter Steudtner aus dem türkischen Knast befreit hat. Aber auf das Wichtigste daran

/ No comments

taz-Titel: Probleme bei der Endlagersuche

Eigentlich wollte ich ja einen längeren Titel machen, ein wenig als Homage an meine Oma, die damals wenn der Dackel nach dem Stöckchen jagen sollte, stets „Suuuuuch, such, such, such, such, such, such!“ rief. Aber irgendwie konnte ich mich bei

/ No comments

taz-Titel: Probleme bei der Endlagersuche

Eigentlich wollte ich ja einen längeren Titel machen, ein wenig als Homage an meine Oma, die damals wenn der Dackel nach dem Stöckchen jagen sollte, stets „Suuuuuch, such, such, such, such, such, such!“ rief. Aber irgendwie konnte ich mich bei

/ No comments

Eine kleine Geschichte zur taz-Geschichte aus dem Jahr 1977

Kürzlich machte uns eine Kollegin aus dem Archiv darauf aufmerksam, dass sich ein Datum aus der Urzeit der taz-Geschichte gerade zum 40. Mal jährt. Ich habe dann ein wenig recherchiert, einen Zeitzeugen gesprochen und schließlich ein kurzes Textchen für das

/ No comments

Eine kleine Geschichte zur taz-Geschichte aus dem Jahr 1977

Kürzlich machte uns eine Kollegin aus dem Archiv darauf aufmerksam, dass sich ein Datum aus der Urzeit der taz-Geschichte gerade zum 40. Mal jährt. Ich habe dann ein wenig recherchiert, einen Zeitzeugen gesprochen und schließlich ein kurzes Textchen für das

/ No comments