Berichte

taz-Bericht: Lange und hitzige Nacht in der besetzten Volksbühne

Eigentlich wollt ich am Freitagabend nur noch mal kurz in der Volksbühne vorbeigucken, um zu sehen, was so in dem am Nachmittag besetzten Theater geworden ist. Aber dann stand da gleich die Aufforderung: Großes Plenum, 22 Uhr. Also bin ich

/ No comments

taz-Bericht: Lange und hitzige Nacht in der besetzten Volksbühne

Eigentlich wollt ich am Freitagabend nur noch mal kurz in der Volksbühne vorbeigucken, um zu sehen, was so in dem am Nachmittag besetzten Theater geworden ist. Aber dann stand da gleich die Aufforderung: Großes Plenum, 22 Uhr. Also bin ich

/ No comments

taz-Bericht: Volksbühne besetzt

In der Szene war es lange ein Gerücht: die Volksbühne in Berlin sollte angeblich besetzt werden. Am Freitagnachmittag ist es tatsächlich passiert. Ein Künstlerkollektiv will das Theater in ein Zentrum gegen Gentrifizierung verwandeln. Für taz.de habe ich einen Bericht mit

/ No comments

taz-Bericht: Volksbühne besetzt

In der Szene war es lange ein Gerücht: die Volksbühne in Berlin sollte angeblich besetzt werden. Am Freitagnachmittag ist es tatsächlich passiert. Ein Künstlerkollektiv will das Theater in ein Zentrum gegen Gentrifizierung verwandeln. Für taz.de habe ich einen Bericht mit

/ No comments

Das Schwarm-Skript zu G20 mit Veronica Ferres

Und nochmal was zu G20: Auf Twitter schlug eine Frau Anfang der Woche vor, die Ereignisse zu verfilmen – als ZDF-Drama mit Veronica Ferres. Aus den unzähligen Kommentaren mit Vorschlägen für den weiteren Verlauf hat sich im Laufe der Woche

/ No comments

Das Schwarm-Skript zu G20 mit Veronica Ferres

Und nochmal was zu G20: Auf Twitter schlug eine Frau Anfang der Woche vor, die Ereignisse zu verfilmen – als ZDF-Drama mit Veronica Ferres. Aus den unzähligen Kommentaren mit Vorschlägen für den weiteren Verlauf hat sich im Laufe der Woche

/ No comments

Berichte zu Ausschreitungen und Demonstrationen in Hamburg

Am Freitagabend und in der Nacht zu Sonntag ist es zu schweren, stundelangen Ausschreitungen in Hamburg gekommen. Für taz.de habe ich zunächst in der Nacht Informationen für den Liveblog beigetragen. Am Samstagmorgen habe ich nach einem kurzen Spaziergang durch das

/ No comments

Berichte zu Ausschreitungen und Demonstrationen in Hamburg

Am Freitagabend und in der Nacht zu Sonntag ist es zu schweren, stundelangen Ausschreitungen in Hamburg gekommen. Für taz.de habe ich zunächst in der Nacht Informationen für den Liveblog beigetragen. Am Samstagmorgen habe ich nach einem kurzen Spaziergang durch das

/ No comments

Kommentar zum Polizeieinsatz bei der „Welcome to hell“-Demo

Am Donnerstagabend sollte bei der „Welcome to hell“-Demonstration gegen den G20-Gipfel in Hamburg der größte schwarze Block aller Zeiten antreten. So hatten es zumindest die Veranstalter aus der linken Szene angekündigt. Die Polizei ging mit aller Gewalt gleich beim Demoauftakt

/ No comments

Kommentar zum Polizeieinsatz bei der „Welcome to hell“-Demo

Am Donnerstagabend sollte bei der „Welcome to hell“-Demonstration gegen den G20-Gipfel in Hamburg der größte schwarze Block aller Zeiten antreten. So hatten es zumindest die Veranstalter aus der linken Szene angekündigt. Die Polizei ging mit aller Gewalt gleich beim Demoauftakt

/ No comments

Ahnungslos im ÖPNV – eine Erinnerung an Ostberlin

Mal ganz was anderes: Die KollegInnen von der Wochenend-Redaktion haben sich auf ihrer Sachkunde-Doppelseite dem öffentlichen Nahverkehr gewidmet – und der Problematik, wie unverständlich der Ticketkauf für Passagiere ist. Dafür hatten sie um kleine Erfahrungsberichte gebeten. Und ich habe von

/ No comments

Ahnungslos im ÖPNV – eine Erinnerung an Ostberlin

Mal ganz was anderes: Die KollegInnen von der Wochenend-Redaktion haben sich auf ihrer Sachkunde-Doppelseite dem öffentlichen Nahverkehr gewidmet – und der Problematik, wie unverständlich der Ticketkauf für Passagiere ist. Dafür hatten sie um kleine Erfahrungsberichte gebeten. Und ich habe von

/ No comments

taz-Bericht: Merkels Zitat als Fassadenschmuck

Was verbindet Angela Merkel mit der Dokumentarfilmen Katrin Rothe, dem Romanautor Andreas Baum, dem Sechsenmaler, Dadaisten und anderen Hausbesetzern und einer „illustren“ Immobilienfirma? Alle kommen in meinem großen Text über die Lage in Berlin-Mitte vor. Ausgehend von dem Zitate „Wir

/ No comments

taz-Bericht: Merkels Zitat als Fassadenschmuck

Was verbindet Angela Merkel mit der Dokumentarfilmen Katrin Rothe, dem Romanautor Andreas Baum, dem Sechsenmaler, Dadaisten und anderen Hausbesetzern und einer „illustren“ Immobilienfirma? Alle kommen in meinem großen Text über die Lage in Berlin-Mitte vor. Ausgehend von dem Zitate „Wir

/ No comments

Der illegale Humorist: Firas Alshater ohne Papier in Berlin

Firas Alshater ist längst ein kleiner Medienstar. In seinem neusten Video bezeichnet sich der 25-jährige Youtuber und Buchautor als der vielleicht bekanntester syrische Flüchtling in Deutschland. Zurecht. Und dennoch lebt er seit neustem wieder „illegal“ hier, also ohne gültige Aufenhaltsgenehmigung

/ No comments

Der illegale Humorist: Firas Alshater ohne Papier in Berlin

Firas Alshater ist längst ein kleiner Medienstar. In seinem neusten Video bezeichnet sich der 25-jährige Youtuber und Buchautor als der vielleicht bekanntester syrische Flüchtling in Deutschland. Zurecht. Und dennoch lebt er seit neustem wieder „illegal“ hier, also ohne gültige Aufenhaltsgenehmigung

/ No comments

Berliner Szene: Neo Neo DADA in den Sophiensälen

Am Samstag in den Sophiensälen gewesen, weil der Besuch mal ins Theater oder so wollte. „Neo Neo DADA“ war so grandios schräg und endete zudem mit einer Spontandadademo auf der Straße, so dass ich die Chance genutzt habe, mal eben

/ No comments

Berliner Szene: Neo Neo DADA in den Sophiensälen

Am Samstag in den Sophiensälen gewesen, weil der Besuch mal ins Theater oder so wollte. „Neo Neo DADA“ war so grandios schräg und endete zudem mit einer Spontandadademo auf der Straße, so dass ich die Chance genutzt habe, mal eben

/ No comments

zeozwei: Essay zur Berlin-Wahl

Zeozwei ist laut Eigenbeschreibung das Klimapolitik- und Klimakulturmagazin der taz. Die Plattform für Protagonisten des Neuen Denkens, die „Öko“ nicht auf Naturschutz reduzieren oder auf Umweltsorge jenseits sozialer Gerechtigkeit. Das Magazin erscheint viermal im Jahr und für die gerade erschienen

/ No comments

zeozwei: Essay zur Berlin-Wahl

Zeozwei ist laut Eigenbeschreibung das Klimapolitik- und Klimakulturmagazin der taz. Die Plattform für Protagonisten des Neuen Denkens, die „Öko“ nicht auf Naturschutz reduzieren oder auf Umweltsorge jenseits sozialer Gerechtigkeit. Das Magazin erscheint viermal im Jahr und für die gerade erschienen

/ No comments