CDU

Stefan Evers (CDU) und die Homo-Ehen-Krise in der großen Koalition bei „Brinkmann & Asmuth“

Stefan Evers ist stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus, die gerade beinahe die Koalition mit der SPD hat krachen lassen, weil die im Bundesrat für die Homo-Ehe stimmen wollte. Und er ist schwul, Mitglied im Landesvorstand der LSU, der Lesben

/ No comments

Stefan Evers (CDU) und die Homo-Ehen-Krise in der großen Koalition bei „Brinkmann & Asmuth“

Stefan Evers ist stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus, die gerade beinahe die Koalition mit der SPD hat krachen lassen, weil die im Bundesrat für die Homo-Ehe stimmen wollte. Und er ist schwul, Mitglied im Landesvorstand der LSU, der Lesben

/ No comments

Kommentar zur Homoehe der Großen Koalition

Es geht schon recht drunter und drüber: eine große gesellschaftliche Mehrheit fordert die Einfürhung der Homoehe – und damit das klappt, soll die SPD der CDU untreu werden und ihre (politische) Ehe (auf Zeit) riskieren? Mein Kommentar zum „Herrausrragenden Ehetheater“

/ No comments

Kommentar zur Homoehe der Großen Koalition

Es geht schon recht drunter und drüber: eine große gesellschaftliche Mehrheit fordert die Einfürhung der Homoehe – und damit das klappt, soll die SPD der CDU untreu werden und ihre (politische) Ehe (auf Zeit) riskieren? Mein Kommentar zum „Herrausrragenden Ehetheater“

/ No comments

„WANTED“: taz-Titel vom 28.4.15

Die neuste BND-Affäre stößt der SPD mächtig auf. SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi fordert personelle Konsequenzen, weiß aber noch nicht von wem. Auf dem taz-Titel vom 28. April haben wir ihr ein wenig Nachhilfe bei der Suche nach einem Schuldigen geleistet. Und

/ No comments

„WANTED“: taz-Titel vom 28.4.15

Die neuste BND-Affäre stößt der SPD mächtig auf. SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi fordert personelle Konsequenzen, weiß aber noch nicht von wem. Auf dem taz-Titel vom 28. April haben wir ihr ein wenig Nachhilfe bei der Suche nach einem Schuldigen geleistet. Und

/ No comments

Frank Henkel schließt Grün-Schwarz nicht aus

Anderthalb Jahre vor der nächsten Abgeordnetenhauswahl fragen mein Kollege Stefan Alberti und ich den Oppositionsführer Frank Henkel (CDU) nach den Koalitionsperspektiven. Schwarz-Grün ist für ihn ganz klar eine Option. Aber auch Grün-Schwarz, also zum Beispiel eine Regierende Bürgemeisterin Renate Künast

/ No comments

Frank Henkel schließt Grün-Schwarz nicht aus

Anderthalb Jahre vor der nächsten Abgeordnetenhauswahl fragen mein Kollege Stefan Alberti und ich den Oppositionsführer Frank Henkel (CDU) nach den Koalitionsperspektiven. Schwarz-Grün ist für ihn ganz klar eine Option. Aber auch Grün-Schwarz, also zum Beispiel eine Regierende Bürgemeisterin Renate Künast

/ No comments