Wahlkampf

Der Beweis: Klaus Wowereit ist kein Allheilmittel

Klaus Wowereit begeistert Berlin. Fast scheint es, als könne er alle Probleme durch Hand auflegen lösen. Aber stimmt das auch? Wir haben recherchiert. Genauer gesagt: Beim Interviewtermin in der taz habe ich einen Hexenschuss und kann mich kaum bewegen. Also

/ No comments

Der Beweis: Klaus Wowereit ist kein Allheilmittel

Klaus Wowereit begeistert Berlin. Fast scheint es, als könne er alle Probleme durch Hand auflegen lösen. Aber stimmt das auch? Wir haben recherchiert. Genauer gesagt: Beim Interviewtermin in der taz habe ich einen Hexenschuss und kann mich kaum bewegen. Also

/ No comments

Arno Brandlhuber: Farbe im Wahlkampf

Arno Brandlhuber ist ein Architekt mit eigenen Ansichten, nicht nur was das Bauen von Häusern angeht. Im Berliner Wahlkampf regt er sich über die inhaltsleere  Stadtentwicklungspolitik aller Parteien gleichermaßen auf – und stellt dieser „Politik zum Reinhauen“ ein Einheitswahlplakat entgegen.

/ No comments

Arno Brandlhuber: Farbe im Wahlkampf

Arno Brandlhuber ist ein Architekt mit eigenen Ansichten, nicht nur was das Bauen von Häusern angeht. Im Berliner Wahlkampf regt er sich über die inhaltsleere  Stadtentwicklungspolitik aller Parteien gleichermaßen auf – und stellt dieser „Politik zum Reinhauen“ ein Einheitswahlplakat entgegen.

/ No comments

Frank Henkel schließt Grün-Schwarz nicht aus

Anderthalb Jahre vor der nächsten Abgeordnetenhauswahl fragen mein Kollege Stefan Alberti und ich den Oppositionsführer Frank Henkel (CDU) nach den Koalitionsperspektiven. Schwarz-Grün ist für ihn ganz klar eine Option. Aber auch Grün-Schwarz, also zum Beispiel eine Regierende Bürgemeisterin Renate Künast

/ No comments

Frank Henkel schließt Grün-Schwarz nicht aus

Anderthalb Jahre vor der nächsten Abgeordnetenhauswahl fragen mein Kollege Stefan Alberti und ich den Oppositionsführer Frank Henkel (CDU) nach den Koalitionsperspektiven. Schwarz-Grün ist für ihn ganz klar eine Option. Aber auch Grün-Schwarz, also zum Beispiel eine Regierende Bürgemeisterin Renate Künast

/ No comments