Geht’s noch: extrem zynisches Urteil gegen Rollstuhlfahrer

Es gibt Tage, da stolpert man über eine Meldung im Ticker – und schon ist man auf der Palme. Heute zum Beispiel.

Da meldeten die Kollegen von epd folgendes: das Bundessozialgericht hat entschieden, dass Handbikes mit Elektromotor für Rollstuhlfahrer nicht von den Krankenkassen finanziert werden müssen, weil sie damit schneller sein könnten, als ein Fußgänger.

Geht’s noch?

Ich hab dann für einen schnellen Kommentar auf taz.de mal Dampf abgelassen.

Und für die Präsentation auf Facebook ein ganz altes Foto verwendet, dass ich mal von meinem guten Freund und Rollstuhlfahrer Holger Oppermann gemacht habe, als ich ihn für eine Reportage bei seinem ersten Berlin-Marathon begleitet habe.

0 Kommentare

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar