Kampfradeln oder: Regelverstöße die Leben retten

Vielleicht einer meiner wichtigsten Artikel, auf jeden Fall einer der meistgeklickten auf taz.de. Ein Essay darüber, warum man in einer Stadt wie Berlin fast zwangsweise zum Kampfradler wird. Und wieso es – belegt durcch die Unfallstatitsik der Berliner Polizei – sicherer ist, als Radfahrer bei Rot zu fahren.

Der Grundgedanke zu dem Text spukte mir schon bestimmt ein Jahr lang auf dem täglichen Weg zur Arbeit durch den Kopf. Jetzt hab ich ihn endich mal ausformuliert.

0 Kommentare

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar