„Kita-Baracke für Trebe-Kids“ (taz von 1995)

Aus gegebenem Anlass ein kurzer Griff ins Archiv. Denn mein allererster taz-Artikel ist am 2. November 1995 erschienen, also heute vor 20 Jahren. Und weil ich seither die taz nie mehr wirklich verlassen habe, darf ich selbst auch ein kleines Jubiläum feiern.

Der 1. November 1995 war der erste Tag meines Praktikums in der taz.berlin-Redaktion. Uwe Rada, heute wie damals Redakteur, leitete an dem Tag als CVD die Produktion und schickte mich noch vor der Konferenz wieder weg zu einem Termin: ein Runder Tisch mit jugendlichen Obdachlosen, die in Berlin-Mitte ein Haus besetzt hatten, aber geräumt wurden – und für die nun nach einem Ersatzobjekt gesucht wurde. Sogar mit Erfolg.

Der Artikel beginnt mit den hübschen Worten „Hundeknäuel und bunthaarige Jugendliche“ (gut möglich, dass der zuständige Redakteur das da reingefriemelt hat, trotzdem schön).

Der ganze Text findet sich hier.

Bildschirmfoto 2015-11-01 um 21.25.48

0 Kommentare

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar