Kolumbien

Von Mitte Februar bis Mitte März 2016 bin ich einen Monat lang durch Kolumbien gereist. Von Bogota hoch an die Karibikküste, zur Ciudad Perdida in der Sierra Nevada, zur Weltkulturerbestadt Cartagena, nach Medellin und schließlich in die Kaffeezone. Alles in allem ein erstaunlich entspanntes Land, in dem man – zumindest auf den ersten Blick – wenig bis gar nichts merkt vom jahrzehntelangen Bürgerkrieg. Umso spannender sind die Gespräche mit den Menschen vor Ort. Meine Eindrücke während der Reise habe ich wieder in meinem Blog reisen.grimo.info ausführlich aufgeschrieben.

0 Kommentare

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar