Livevideos am 1. Mai: Die #Maischalte der taz per Periscope

Wie kann aktuelle und zeitgemäße Online-Berichterstattung am 1. Mai aussehen? Das war die Frage für ein redaktionsinternes Treffen eine Woche vor dem großen Demokampftag.

Ergebnis: wir machen wieder einen Liveticker – wie in den Vorjahren.

Aber dazu noch die #Maischalte!

Die Idee dazu hatte Martin Kaul, der schon mal beim G20-Gipfel in Hamburg spontan per Periscope aus dem Gewühl gestreamt hatte. Das sollte nun ausgebaut werden.

Er begeisterte innerhalb weniger Tage fast ein Dutzend KollegInnen, sich an der Aktion zu beteiligen, stellte einen Sendeplan auf, wann wer von wo „auf Sendung“ gehen sollte, gab den Hashtag #Maischalte für Twitter vor – und dann wurde rumpelig losgelegt.

Alle Videos findet man hier.

Ich habe drei Streams aus der Redaktion in der Rudi-Dutschke-Straße beigetragen – sicherlich nicht der spannendste Ort an dem Tag, aber zur Abrundung ganz gut.

 

 

0 Kommentare

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar