Posts Tagged 'Abgeordnetenhauswahl 2016'

Gentrifizierungskritik in Person: Kommentar zur Berufung von Andrej Holm zum Staatssekretär in Berlin

Der gerade frisch in Amt gewählte rot-rot-grüne Senat überrascht mit einer Personalie. Stadtentwicklungssenatorin Lompscher hat den Soziologen, Gentrifizierungskritiker und Mieteraktivisten Andrej Holm zum Staatssekretär für Wohnen berufen. Uwe Rada hat ihn portraitiert. Christoph Villinger beschreibt die Folgen der Berufung für

/ No comments

Gentrifizierungskritik in Person: Kommentar zur Berufung von Andrej Holm zum Staatssekretär in Berlin

Der gerade frisch in Amt gewählte rot-rot-grüne Senat überrascht mit einer Personalie. Stadtentwicklungssenatorin Lompscher hat den Soziologen, Gentrifizierungskritiker und Mieteraktivisten Andrej Holm zum Staatssekretär für Wohnen berufen. Uwe Rada hat ihn portraitiert. Christoph Villinger beschreibt die Folgen der Berufung für

/ No comments

Schaut auf diese Stadt! Kommentar zu Rot-Rot-Grün in Berlin

Dass ich einer rot-rot-grünen Koalition nicht ganz abgeneigt bin, hatte ich schon mehrfach geschrieben und erläutert. Seit gestern steht die Koalition nun auch auf Berliner Landesebene. Ich wollte das erst nicht schon wieder kommentieren, auch wegen Wiederholungsgefahr, aber die KollegInnen

/ No comments

Schaut auf diese Stadt! Kommentar zu Rot-Rot-Grün in Berlin

Dass ich einer rot-rot-grünen Koalition nicht ganz abgeneigt bin, hatte ich schon mehrfach geschrieben und erläutert. Seit gestern steht die Koalition nun auch auf Berliner Landesebene. Ich wollte das erst nicht schon wieder kommentieren, auch wegen Wiederholungsgefahr, aber die KollegInnen

/ No comments

Kommentar zu Rot-Rot-Grün in Berlin

SPD , Linkspartei und Grüne verhandeln seit der Abgeordnetenhauswahl über eine rot-rot-grüne Koalition in Berlin. Langsam wird sichtbar, wohin es dabei gehen könnte – vor allem bei der mir am Herzen liegenden Verkehrspolitik. Und man darf schon mal begeistert sein,

/ No comments

Kommentar zu Rot-Rot-Grün in Berlin

SPD , Linkspartei und Grüne verhandeln seit der Abgeordnetenhauswahl über eine rot-rot-grüne Koalition in Berlin. Langsam wird sichtbar, wohin es dabei gehen könnte – vor allem bei der mir am Herzen liegenden Verkehrspolitik. Und man darf schon mal begeistert sein,

/ No comments

Die soziale Frage und Rot-Rot-Grün: Antje Kapek (Grüne) bei „Brinkmann & Asmuth“

SPD, Linkspartei und Grüne sind sich neinig: Sie wollen die erste Dreierkoalition in Berlin angehen. Vor Beginn der Koalitionsverhandlungen ist Antja Kapek, Fraktionsvorsitzende der Grünen, zu Gast bei „Brinkmann & Asmuth“. Zusamme mit tv.berlin-Moderator Peter Brinkmann diskutieren ich mit Kapek

/ No comments

Die soziale Frage und Rot-Rot-Grün: Antje Kapek (Grüne) bei „Brinkmann & Asmuth“

SPD, Linkspartei und Grüne sind sich neinig: Sie wollen die erste Dreierkoalition in Berlin angehen. Vor Beginn der Koalitionsverhandlungen ist Antja Kapek, Fraktionsvorsitzende der Grünen, zu Gast bei „Brinkmann & Asmuth“. Zusamme mit tv.berlin-Moderator Peter Brinkmann diskutieren ich mit Kapek

/ No comments

Berlin-Wahl-Analyse: Gruseln macht stark

Wie schon nach der Wahl in Mecklenburg-Vorpommern habe ich auch nach der Berlin-Wahl genauer hingeschaut, wo besonders extrem rechts gewählt wurde, un eine entsprechende Datentabelle getwittert. Und wo ich mir die ganzen Daten schon mal angeschaut habe, habe ich auch

/ No comments

Berlin-Wahl-Analyse: Gruseln macht stark

Wie schon nach der Wahl in Mecklenburg-Vorpommern habe ich auch nach der Berlin-Wahl genauer hingeschaut, wo besonders extrem rechts gewählt wurde, un eine entsprechende Datentabelle getwittert. Und wo ich mir die ganzen Daten schon mal angeschaut habe, habe ich auch

/ No comments

taz-Titel: Der falsche Mann

Einen Tag nach der Wahl in Berlin beschäfigen wir uns weiter mit Rot-Rot-Grün. taz-Chefredakteur Georg Löwisch lotet in seinem Leitartikel die Chancen eines solchen Bündnisses für den Bund aus. Ich hab den Titel dazu gemacht. Auch verboten befasst sich mit

/ No comments

taz-Titel: Der falsche Mann

Einen Tag nach der Wahl in Berlin beschäfigen wir uns weiter mit Rot-Rot-Grün. taz-Chefredakteur Georg Löwisch lotet in seinem Leitartikel die Chancen eines solchen Bündnisses für den Bund aus. Ich hab den Titel dazu gemacht. Auch verboten befasst sich mit

/ No comments

taz-Titel und Kommentar zur Berlin-Wahl

Das Wahlergebnis in Berlin hat wenig überraschendes gebracht – zum Glück. Die AfD ist stark, aber nicht stärker als befürchtet. Die Große Koalition hat keine Mehrheit mehr. Und das einzige, was zu passen scheint, ist Rot-Rot-Grün. Wenn es klappt, könnte

/ No comments

taz-Titel und Kommentar zur Berlin-Wahl

Das Wahlergebnis in Berlin hat wenig überraschendes gebracht – zum Glück. Die AfD ist stark, aber nicht stärker als befürchtet. Die Große Koalition hat keine Mehrheit mehr. Und das einzige, was zu passen scheint, ist Rot-Rot-Grün. Wenn es klappt, könnte

/ No comments

zeozwei: Essay zur Berlin-Wahl

Zeozwei ist laut Eigenbeschreibung das Klimapolitik- und Klimakulturmagazin der taz. Die Plattform für Protagonisten des Neuen Denkens, die „Öko“ nicht auf Naturschutz reduzieren oder auf Umweltsorge jenseits sozialer Gerechtigkeit. Das Magazin erscheint viermal im Jahr und für die gerade erschienen

/ No comments

zeozwei: Essay zur Berlin-Wahl

Zeozwei ist laut Eigenbeschreibung das Klimapolitik- und Klimakulturmagazin der taz. Die Plattform für Protagonisten des Neuen Denkens, die „Öko“ nicht auf Naturschutz reduzieren oder auf Umweltsorge jenseits sozialer Gerechtigkeit. Das Magazin erscheint viermal im Jahr und für die gerade erschienen

/ No comments

„Wer keine Visionen hat, sollte die Politik verlassen“: Raed Saleh bei „Brinkmann & Asmuth“

Diese Sendung hätte ich gern aktuell auf taz.de promotet. Denn SPD-Fraktionschef Raed Saleh ist ein Mann der klaren Worte. In der Juli-Ausgabe des Polittalks „Brinkmann & Asmuth“ streitet er mit tvb-Moderator Peter Brinkmann und taz-Redakteur Gereon Asmuth über die Lage

/ No comments

„Wer keine Visionen hat, sollte die Politik verlassen“: Raed Saleh bei „Brinkmann & Asmuth“

Diese Sendung hätte ich gern aktuell auf taz.de promotet. Denn SPD-Fraktionschef Raed Saleh ist ein Mann der klaren Worte. In der Juli-Ausgabe des Polittalks „Brinkmann & Asmuth“ streitet er mit tvb-Moderator Peter Brinkmann und taz-Redakteur Gereon Asmuth über die Lage

/ No comments

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller bei „Brinkmann & Asmuth“

Michael Müller ist mittlerweile sowas wie ein Stammgast bei „Brinkmann & Asmuth“ auf tv.berlin. Kurz vor der Abgeordnetenhauswahl am 18. September war in der August-Sendung. Sein dritter Auftritt nach Oktober 2014 und Dezember 2015. Die wichtigesten Aussagen habe ich in

/ No comments

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller bei „Brinkmann & Asmuth“

Michael Müller ist mittlerweile sowas wie ein Stammgast bei „Brinkmann & Asmuth“ auf tv.berlin. Kurz vor der Abgeordnetenhauswahl am 18. September war in der August-Sendung. Sein dritter Auftritt nach Oktober 2014 und Dezember 2015. Die wichtigesten Aussagen habe ich in

/ No comments