Posts Tagged 'Linkspartei'

taz-Bericht: Lange und hitzige Nacht in der besetzten Volksbühne

Eigentlich wollt ich am Freitagabend nur noch mal kurz in der Volksbühne vorbeigucken, um zu sehen, was so in dem am Nachmittag besetzten Theater geworden ist. Aber dann stand da gleich die Aufforderung: Großes Plenum, 22 Uhr. Also bin ich

/ No comments

taz-Bericht: Lange und hitzige Nacht in der besetzten Volksbühne

Eigentlich wollt ich am Freitagabend nur noch mal kurz in der Volksbühne vorbeigucken, um zu sehen, was so in dem am Nachmittag besetzten Theater geworden ist. Aber dann stand da gleich die Aufforderung: Großes Plenum, 22 Uhr. Also bin ich

/ No comments

Gentrifizierungskritik in Person: Kommentar zur Berufung von Andrej Holm zum Staatssekretär in Berlin

Der gerade frisch in Amt gewählte rot-rot-grüne Senat überrascht mit einer Personalie. Stadtentwicklungssenatorin Lompscher hat den Soziologen, Gentrifizierungskritiker und Mieteraktivisten Andrej Holm zum Staatssekretär für Wohnen berufen. Uwe Rada hat ihn portraitiert. Christoph Villinger beschreibt die Folgen der Berufung für

/ No comments

Gentrifizierungskritik in Person: Kommentar zur Berufung von Andrej Holm zum Staatssekretär in Berlin

Der gerade frisch in Amt gewählte rot-rot-grüne Senat überrascht mit einer Personalie. Stadtentwicklungssenatorin Lompscher hat den Soziologen, Gentrifizierungskritiker und Mieteraktivisten Andrej Holm zum Staatssekretär für Wohnen berufen. Uwe Rada hat ihn portraitiert. Christoph Villinger beschreibt die Folgen der Berufung für

/ No comments

Schaut auf diese Stadt! Kommentar zu Rot-Rot-Grün in Berlin

Dass ich einer rot-rot-grünen Koalition nicht ganz abgeneigt bin, hatte ich schon mehrfach geschrieben und erläutert. Seit gestern steht die Koalition nun auch auf Berliner Landesebene. Ich wollte das erst nicht schon wieder kommentieren, auch wegen Wiederholungsgefahr, aber die KollegInnen

/ No comments

Schaut auf diese Stadt! Kommentar zu Rot-Rot-Grün in Berlin

Dass ich einer rot-rot-grünen Koalition nicht ganz abgeneigt bin, hatte ich schon mehrfach geschrieben und erläutert. Seit gestern steht die Koalition nun auch auf Berliner Landesebene. Ich wollte das erst nicht schon wieder kommentieren, auch wegen Wiederholungsgefahr, aber die KollegInnen

/ No comments

Kommentar zu Rot-Rot-Grün in Berlin

SPD , Linkspartei und Grüne verhandeln seit der Abgeordnetenhauswahl über eine rot-rot-grüne Koalition in Berlin. Langsam wird sichtbar, wohin es dabei gehen könnte – vor allem bei der mir am Herzen liegenden Verkehrspolitik. Und man darf schon mal begeistert sein,

/ No comments

Kommentar zu Rot-Rot-Grün in Berlin

SPD , Linkspartei und Grüne verhandeln seit der Abgeordnetenhauswahl über eine rot-rot-grüne Koalition in Berlin. Langsam wird sichtbar, wohin es dabei gehen könnte – vor allem bei der mir am Herzen liegenden Verkehrspolitik. Und man darf schon mal begeistert sein,

/ No comments

taz-Titel: Europäer, hört die Signale

Die Europäischen Union wird ja zunehmend angefeindet, nicht nur von rechts, auch von linken Kritikern, die sie als unsozial geißeln. Nun haben sich aber parteiübergreifend Politiker aus Linkspartei, SPD und Grünen zusammengetan und eine Steitschrift für eine linke EU erstellt.

/ No comments

taz-Titel: Europäer, hört die Signale

Die Europäischen Union wird ja zunehmend angefeindet, nicht nur von rechts, auch von linken Kritikern, die sie als unsozial geißeln. Nun haben sich aber parteiübergreifend Politiker aus Linkspartei, SPD und Grünen zusammengetan und eine Steitschrift für eine linke EU erstellt.

/ No comments

taz-Titel zu Sahra Wagenknecht

Die Fraktionschefin der Linkspartei, Sahra Wagenkecht, ist in letzte Zeit in der taz nicht gut weggekommen. Auch nicht auf der Titelseite, auch nicht, wenn ich die gestaltet habe. Das ist bei einigen LeserInnen teilweise gehörig auf Kritik gestoßen. Nun hat

/ No comments

taz-Titel zu Sahra Wagenknecht

Die Fraktionschefin der Linkspartei, Sahra Wagenkecht, ist in letzte Zeit in der taz nicht gut weggekommen. Auch nicht auf der Titelseite, auch nicht, wenn ich die gestaltet habe. Das ist bei einigen LeserInnen teilweise gehörig auf Kritik gestoßen. Nun hat

/ No comments

taz-Titel und Bericht zum Berlin-Wahlkampf: Oma Anni regiert schon mal

Oma Anni ist so eine Art Postergirl der Linkspartei. Auf deren Wahlplakaten ist sie als „Mietrebellin“ zu sehen. Dabei wählt sie SPD. Das hat am Wochenende etwas Onlinezoff zwischen SPD, Linkspartei und auch den Grünen ausgelöst. Dabei werden die drei

/ No comments

taz-Titel und Bericht zum Berlin-Wahlkampf: Oma Anni regiert schon mal

Oma Anni ist so eine Art Postergirl der Linkspartei. Auf deren Wahlplakaten ist sie als „Mietrebellin“ zu sehen. Dabei wählt sie SPD. Das hat am Wochenende etwas Onlinezoff zwischen SPD, Linkspartei und auch den Grünen ausgelöst. Dabei werden die drei

/ No comments

Umstrittener Kuchen auf dem taz-Titel

Darf man das? Also einer dezidiert linken Politikerin wie Sahra Wagenknecht einen Kuchen ins Gesicht klatschen – aus radikal linken Gründen? (So geschehen beim Linksparteiparteitag am Wochenende). Und darf man dann das Foto davon auch noch auf die Titelseite der

/ No comments

Umstrittener Kuchen auf dem taz-Titel

Darf man das? Also einer dezidiert linken Politikerin wie Sahra Wagenknecht einen Kuchen ins Gesicht klatschen – aus radikal linken Gründen? (So geschehen beim Linksparteiparteitag am Wochenende). Und darf man dann das Foto davon auch noch auf die Titelseite der

/ No comments

taz-Titel zum Sahra-Wagenknecht-Interview

Wie steht die Linkspartei zum Thema Flüchtlinge? Und ganz besonders: wie steht die Fraktionschefin der Linken, Sahra Wagenknecht dazu? Wagt sie sich mit ihren Aussagen zu nah an die AfD heran. Stefan Reinecke und Pascal Beucker haben Sahra Wagenknecht für

/ One Comment

taz-Titel zum Sahra-Wagenknecht-Interview

Wie steht die Linkspartei zum Thema Flüchtlinge? Und ganz besonders: wie steht die Fraktionschefin der Linken, Sahra Wagenknecht dazu? Wagt sie sich mit ihren Aussagen zu nah an die AfD heran. Stefan Reinecke und Pascal Beucker haben Sahra Wagenknecht für

/ One Comment

Auftritt der Spitzenkandidaten: Klaus Lederer bei „Brinkmann & Asmuth“

So langsam rückt der 18. September 2016 näher, an dem in Berlin das Abgeordnetenhaus neu gewählt wird. Da wird es Zeit, sich die Spitzenkandidaten der Parteien nochmal genauer anzuschauen. In der März-Ausgabe von „Brinkmann & Asmuth“ war daher nochmal Klaus

/ 2 Comments

Auftritt der Spitzenkandidaten: Klaus Lederer bei „Brinkmann & Asmuth“

So langsam rückt der 18. September 2016 näher, an dem in Berlin das Abgeordnetenhaus neu gewählt wird. Da wird es Zeit, sich die Spitzenkandidaten der Parteien nochmal genauer anzuschauen. In der März-Ausgabe von „Brinkmann & Asmuth“ war daher nochmal Klaus

/ 2 Comments