Posts Tagged 'Michael Müller'

Flughafen BER abreißen? Man sollte dem ein Denkmal setzen, der es tut. Mein Kommentar

Ein Lufthansa-Manager hat durchblicken lassen, was er vom BER hält. „Meine Prognose ist: Das Ding wird abgerissen und neu gebaut“, zitiert ihn die FAS – und nun ist die Aufregung groß. Für mich war das nach längerer Zeit mal wieder

/ No comments

Flughafen BER abreißen? Man sollte dem ein Denkmal setzen, der es tut. Mein Kommentar

Ein Lufthansa-Manager hat durchblicken lassen, was er vom BER hält. „Meine Prognose ist: Das Ding wird abgerissen und neu gebaut“, zitiert ihn die FAS – und nun ist die Aufregung groß. Für mich war das nach längerer Zeit mal wieder

/ No comments

taz-Titel und Kommentar zur angekündigten Abberufung von Andrej Holm

Berlins Regierernder Bürgermeister Michael Müller hat Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher aufgefordert, den Bausstaatsekretär Andrej Holm wegen seiner Stasi-Geschichten abzuberufen. Die Linke aber will an ihm festhalten wegen seiner klaren Haltung in der Wohnungspolititk. Was ist in diesem Fall linke Politik? Soll

/ No comments

taz-Titel und Kommentar zur angekündigten Abberufung von Andrej Holm

Berlins Regierernder Bürgermeister Michael Müller hat Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher aufgefordert, den Bausstaatsekretär Andrej Holm wegen seiner Stasi-Geschichten abzuberufen. Die Linke aber will an ihm festhalten wegen seiner klaren Haltung in der Wohnungspolititk. Was ist in diesem Fall linke Politik? Soll

/ No comments

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller bei „Brinkmann & Asmuth“

Michael Müller ist mittlerweile sowas wie ein Stammgast bei „Brinkmann & Asmuth“ auf tv.berlin. Kurz vor der Abgeordnetenhauswahl am 18. September war in der August-Sendung. Sein dritter Auftritt nach Oktober 2014 und Dezember 2015. Die wichtigesten Aussagen habe ich in

/ No comments

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller bei „Brinkmann & Asmuth“

Michael Müller ist mittlerweile sowas wie ein Stammgast bei „Brinkmann & Asmuth“ auf tv.berlin. Kurz vor der Abgeordnetenhauswahl am 18. September war in der August-Sendung. Sein dritter Auftritt nach Oktober 2014 und Dezember 2015. Die wichtigesten Aussagen habe ich in

/ No comments

Kommentar: Wie die AfD zu neuen linken Regierungen führt

In Berlin nimmt der Wahlkampf gerade an Fahrt auf. Der Kollege Uwe Rada beschreibt, in der heutgen taz, wie die SPD unter Michael Müller Von der CDU zu den Grünen schwenkt. Und ich analysiere im Kommentar dazu, was das alles

/ No comments

Kommentar: Wie die AfD zu neuen linken Regierungen führt

In Berlin nimmt der Wahlkampf gerade an Fahrt auf. Der Kollege Uwe Rada beschreibt, in der heutgen taz, wie die SPD unter Michael Müller Von der CDU zu den Grünen schwenkt. Und ich analysiere im Kommentar dazu, was das alles

/ No comments

Wahlkampfkeule: Kurze Kommentare zum Berliner Wahlkampf

Vor fünf Jahren gab es die „Wahlkampfkeule“ schon einmal. Damals kommentierte sie monatelang den Verlauf des Berliner Wahlkampfes 2011. Jetzt steht die nächste Wahl vor der Tür. Und die Wahlkampfkeule ist wieder da. Vor allem auf Twitter (@taz_berlin) und bei

/ One Comment

Wahlkampfkeule: Kurze Kommentare zum Berliner Wahlkampf

Vor fünf Jahren gab es die „Wahlkampfkeule“ schon einmal. Damals kommentierte sie monatelang den Verlauf des Berliner Wahlkampfes 2011. Jetzt steht die nächste Wahl vor der Tür. Und die Wahlkampfkeule ist wieder da. Vor allem auf Twitter (@taz_berlin) und bei

/ One Comment

Kommentar: Die Flüchtlinge vor dem Lageso, die Verantwortung von Mario Czaja und die wachsende Mitschuld von Michael Müller

Ende Dezember war Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) zu Gast bei „Brinkmann & Asmuth“. Dort versprach er mit Blick auf die Flüchtlingspolitik: „Wir werden jeden Tag besser“. Dann war Weihnachtspause, auch im viel kritisierten Lageso. Seit Montag ist es

/ No comments

Kommentar: Die Flüchtlinge vor dem Lageso, die Verantwortung von Mario Czaja und die wachsende Mitschuld von Michael Müller

Ende Dezember war Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) zu Gast bei „Brinkmann & Asmuth“. Dort versprach er mit Blick auf die Flüchtlingspolitik: „Wir werden jeden Tag besser“. Dann war Weihnachtspause, auch im viel kritisierten Lageso. Seit Montag ist es

/ No comments

„Manches hätte früher passieren müssen“: Michael Müller bei „Brinkmann & Asmuth“

Vor gut einem Jahr war Michael Müller schon einmal bei „Brinkmann & Asmuth“. Da war er gerade von seiner Partei zum Nachfolger von Klaus Wowereit als Regierender Bürgermeister gekührt worden. Nun blickt er in der Weihnachtsausgabe von „Brinkmann & Asmuth“

/ 2 Comments

„Manches hätte früher passieren müssen“: Michael Müller bei „Brinkmann & Asmuth“

Vor gut einem Jahr war Michael Müller schon einmal bei „Brinkmann & Asmuth“. Da war er gerade von seiner Partei zum Nachfolger von Klaus Wowereit als Regierender Bürgermeister gekührt worden. Nun blickt er in der Weihnachtsausgabe von „Brinkmann & Asmuth“

/ 2 Comments

verboten mal landespolitisch: Mit Czaja, Müller und Kindergarten

Die kleine Seite-1-Kolumne der taz ist ja extrem weltgewandt. Die kennt sich sogar mit Lokalpolitik aus. Und kann seltsame Vorkommnisse aus der Hauptstadt auch Nicht-Berlinern erklären.

/ No comments

verboten mal landespolitisch: Mit Czaja, Müller und Kindergarten

Die kleine Seite-1-Kolumne der taz ist ja extrem weltgewandt. Die kennt sich sogar mit Lokalpolitik aus. Und kann seltsame Vorkommnisse aus der Hauptstadt auch Nicht-Berlinern erklären.

/ No comments

Kommentar zur Homoehe der Großen Koalition

Es geht schon recht drunter und drüber: eine große gesellschaftliche Mehrheit fordert die Einfürhung der Homoehe – und damit das klappt, soll die SPD der CDU untreu werden und ihre (politische) Ehe (auf Zeit) riskieren? Mein Kommentar zum „Herrausrragenden Ehetheater“

/ No comments

Kommentar zur Homoehe der Großen Koalition

Es geht schon recht drunter und drüber: eine große gesellschaftliche Mehrheit fordert die Einfürhung der Homoehe – und damit das klappt, soll die SPD der CDU untreu werden und ihre (politische) Ehe (auf Zeit) riskieren? Mein Kommentar zum „Herrausrragenden Ehetheater“

/ No comments

Udo Wolf (Linkspartei) bei Brinkmann & Asmuth

Alles redet über die steigenden Mieten. Wir auch! In der Mai-Ausgabe von Brinkmann & Asmuth auf tv.berlin war Udo Wolf, Chef der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus zu Gast. Er erklärt, warum er die Initiative für den Mietenvolksentscheid generell unterstützt, wenn

/ No comments

Udo Wolf (Linkspartei) bei Brinkmann & Asmuth

Alles redet über die steigenden Mieten. Wir auch! In der Mai-Ausgabe von Brinkmann & Asmuth auf tv.berlin war Udo Wolf, Chef der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus zu Gast. Er erklärt, warum er die Initiative für den Mietenvolksentscheid generell unterstützt, wenn

/ No comments