taz-Titel: Das Ende ist nah! (Dossier vor der US-Wahl)

Das Ende ist nah! Hier kommt die letzte taz – vor der Wahl in den USA (mit 6 Seiten Dossier zum Thema und Texten von Bettina Gaus, Dorothea Hahn, Barbara Junge, Ingo Arzt, Doris Akrap, Bernd Pickert und noch viel mehr).

Die grundsätzlich Idee für die Titelseite hatte ich schon am Sonntag (als mögliche Konkurrenz zur Geschichte über die Väter von Jena). Aber auch da musste ich schon zusammen mit dem Fotoredakteur überraschend feststellen, dass es dieses eine Foto, das wir beide im Kopf hatte, auf dem ein Mann das Schild „The End Is Near“ durch die Straßen trägt, offenbar nicht gibt.

Man findet nur ähnliches. Zum Beispiel die Mahnung „The End Is At Hand“ (was zwar auf der gleichen Bibelstelle beruht, aber aus einer älteren Ausgabe, wie ich  mittlerweile weiß). Oder man findet Karrikaturen zum Thema, etwa mit Homer Simpson.

Heute hat Fotokollege Mathias Königschulte dann nochmal die Archive durchsucht und schließlich ein Bild gefunden, das nicht nur meinen Vorstellungen (klassich schwarz-weiß) und Ansprüchen (die Plakataufschrift soll als Ersatz der Titelzeile funktionieren) genügt, sondern drumherum einfach auch noch wunderbar ist.

Die Seite hat dann die Layouterin Sonja Trabandt gebaut, die nur einen hart gewählten Ausschnitt des Originalfotos genommen hat, das eigentlich noch viel mehr Strand und viel mehr Nackte zeigt (und das man auch noch in einer anderen Version im Netz findet).

bildschirmfoto-07-11-2016-165911

Hier noch ein kurzer Blick auf die Entwicklung des Titels vom handgescribbelten Entwurf, über eine Alternative mit Trump-Foto und einer Variante mit noch mehr nackten Tatsachen.

ende-scribbel ende-version1 ende-version2

 

Und verboten stimmt dann auch noch ein in den Endzeitkanon.

bildschirmfoto-07-11-2016-175713

 

0 Kommentare

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar