taz-Titel: Pro und Contra zum griechischen Referendum über die Sparverhandlungen mit der EU

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras will per Referendum über die Sparvorgaben von EU, EZB und IWF abstimmen. Ist das jetzt nur Taktik, um seine Partei Syriza an der Macht zu halten oder der einzige richtige Schritt? Darüber habe ich mich am Sonntag während der Produktion der Montagsaugabe mit meinem Kollegen Klaus Hillenbrand gestritten, mit dem zusammen ich das Ressort taz.eins leite. Und was macht man am besten aus einem produktiven Streit. Eine Titelseite mit einem Pro & Contra.

Bildschirmfoto 2015-06-28 um 20.27.21

One Comment

  1. Letztendlich hat Griechenland die Hilfspakete erhalten und jetzt müssen diese auch zeigen, dass sie gewillt sich an die Einsparungen zu halten, damit es nicht schon bald wieder zu der gleichen Situation kommt. Das sollte im Interesse eines jeden sein, denn niemand möchte vermutlich in die Situation kommen, in der sich die Griechen befanden haben.

Schreibe einen Kommentar