taz-Titel und Kommentar zur Antrittsrede von Martin Schulz

Der frisch gebackene SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hält im Willy-Brandt-Haus seine erste Rede zum Volk. Oder zumindest zur Parteibasis. Vor Ort waren die Kollegen Pascal Beucker und  Tobias Schulze, um Inhalt, Stimmung und Reaktionen einzufangen.

Ich habe das Ganze im Livestream verfolgt – um daraus den Titel für die Montagsausgabe zu gestalten (auch um nicht schin wieder Trump auf der 1 zu haben). Und um den ersten Schulz-Auftritt für die Meinungsseite zu kommentieren – und aufzudröseln, was das mit Erbsensuppe zu tun hat.

In der Online-Fassung ist der Text minimal länger, weil ich mir vor Veröffentlichung auch noch Martin Schulz Auftritt bei „Anne Will“ angeschaut habe-

 

Und verboten? Beschäftigt sich mit einer Art Terroranschlag, den die Berliner Lokalmedien hochspielen. Schweinerei!

 

One Comment

  1. Pingback: 5 taz-Titel aus einer Woche | Gereon Asmuth

Schreibe einen Kommentar