taz-Titel zum 200. Geburtstag des Fahrrades

Am 12. Juni 1917 fuhr der Erfinder Karl Drais erstmals mit seinem Laufrad durch Mannheim.  In der Montagsausgabe haben wir daher gleich ein ganzes Dutzend Texte untergebracht, die sich im weitesten mit dem Fahrrad in der Gesellschaft beschäftigen. Vor den Zukunftsaussichten, über Radwegbau, Diebstahlschutz, einem Blick nach Asien, Ins Kino und ins TV.

Die Titelseite zitiert nicht nur das kommunistische Manifest, sondern auch ein darauf beruhendes Plakat, das bereits 1989 damit spielte – versehen allerdings mit einem aktuellen Foto vom World Naked Bike Ride am Samstag in London, das der Zeile noch einen besonderen Subtext gibt.

Bei Twitter wurde die Zeile mittlerweile ins Französische und Tschechische übersetzt.

In den Kommentaren zu der Titelseite auf Facebook, geht es vor allem nur um das Eine – und um die Frage, wie lange Facebook das Bild online stehen lässt.

 

Es gab noch Varianten mit anderen Zeilen,

einem Foto von der Nacktradeldemo in Mexiko und die Idee, das Bild mit einer Triggerwarnung zu versehen,


die aber alle verworfen wurden.

Ein kleines Portrait über Karl Drais habe ich dann auch noch geschrieben.

 

 

 

0 Kommentare

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar