verboten-Spezial: Rauchen für Deniz (2)

Aus der spleenigen Idee für das verboten vor einer Woche könnte nun eine etwas größere Sache werden. Auf Facebook haben schon über 100 Leute angeküdnigt, morgen abend zum „Rauchen für Deniz“ zu kommen. Hunderte weitere haben Interesse bekundet. Mal schauen, wie sich das in der Realität umsetzt.

Um die Veranstaltung zu bewerben, habe ich für die taz einen kleinen Erklärtext geschrieben.

Vor allem aber habe ich mit sogenannten Kacheln auf Facebook und Twitter versucht Aufmerksamkeit zu generieren. Zunächst habe ich dazu passende Zitate von Deniz Yücel zum Thema Rauchen aus alten Texten rausgesucht:

Dann kam noch das große taz-Interview mit Deniz Yücel dazwischen, das mir eine eigene Kachel wert war.

Und schließlich ist mir noch eingefallen, dass ältere Zigarettenwerbung ja gern mit dem Begriff „Freiheit“ gespielt hatte, was im Zusammenhang mit „Rauchen für Deniz“ jetzt einen ganz neuen Aspekt bekommt – und vor allem eine hervorragende Vorlage für garfische Spielereien ist:

Jetzt müssen nur noch genug Raucher kommen. Ich bin gespannt.

0 Kommentare

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar