Zum ins Gras beißen: Kommentar zur neue Parteispitze der Grünen

Die Grünen haben am Wochenende Annalena Baerboch und Robert Habeck als Duo an die Parteispitze gewählt. Beide gehören dem Realo-Flügel an, die Linken sind anders als bisher nicht mehr vertreten.

Urlich Schulte, der den Parteitag für die taz begleitet hatte, hat das recht positiv kommentiert.

Aus „Verbrauchersicht“, also aus der Sich eines links denkenden Wählers aber stellt sich das meiner Meinung nach anders dar. Also habe ich mit einem zweiten Kommentar nachgelegt.

0 Kommentare

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar