Der alte Grieche Sokrates und das verboten (Teil 1 bis 4)

Worum geht es gerade? Um Griechenland! Und um die Demokratie! Da kommt man als Seite-1-Macher schon mal auf die Idee in den Ursprüngen der Diskussionen über Staat und Demokratie bei den Quellen der alten Griechen nach Inspiration zu zuchen.

Dabei bin ich im Internet auf eine komplette Fassung von Platons „Politea“ (Der Staat) gestoßen, in dem er über acht Bücher hinweg seinen Lehrvater Sokrates mit anderen genau darüber in Dialogen philosophieren lässt. Eine wahre Fundgrube für kleine, präszise und erstaunlich hochaktuelle Aussagen, die nun in der Woche vor dem alles entscheidenden Referendum in Griechenland ihren Weg in die kleine Kolumne verboten gefunden haben.

Teil 1: Sokrates und die Herren (30.6.15)

Bildschirmfoto 2015-07-02 um 14.47.30

Teil 2: Sokrates, die Herabgesunkenen und die Raffer (1.7.15)

Bildschirmfoto 2015-07-02 um 14.49.10

Teil 3: Sokrates und der Anteil vom Honig (2.7.15)

Bildschirmfoto 2015-07-02 um 14.49.29

Teil 4: Sokrates und die Freiheit

Bildschirmfoto 2015-07-03 um 09.46.15

2 Comments

  1. Pingback: Sokartes und das verboten und Merkel (Teil 5 bis 7) | Gereon Asmuth

  2. Pingback: Sokrates verboten, der ganze Rest | Gereon Asmuth

Schreibe einen Kommentar